wrapper

Breaking News

mdax news nebenwerte magazin17.07.2018 - Evonik Industries AG (ISIN: DE000EVNK013) veröffentlicht vorläufige Zahlen für das zweite Quartal 2018. Danach erzielte Evonik im zweiten Quartal 2018 ein bereinigtes EBITDA von 742 Millionen EUR (Vorjahr: 640 Millionen EUR) und eine bereinigte EBITDA-Marge von 19,2 Prozent (Vorjahr: 17,7 Prozent). Das bereinigte Konzernergebnis betrug 354 Millionen EUR, das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,76 EUR. Das bereinigte EBITDA und das bereinigte Ergebnis je Aktie liegen damit deutlich über den Markterwartungen (Analysten-Konsensus vom 13. Juli 2018: 691 Millionen EUR, 0,70 EUR je Aktie). Auf Basis der vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Umsatz auf 3,9 Milliarden EUR (Vorjahr: 3,6 Milliarden EUR). Auch der Free Cashflow verbesserte sich und war im Gegensatz zum ersten Halbjahr des Vorjahres (-135 Millionen EUR) positiv.

Nach dem sehr guten Verlauf des ersten Halbjahres erhöht Evonik den Ausblick für das Gesamtjahr 2018 und erwartet nun ein bereinigtes EBITDA zwischen 2,6 und 2,65 Milliarden EUR. Bisher hatte Evonik mit einem bereinigten EBITDA zwischen 2,4 und 2,6 Milliarden EUR gerechnet.

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet Evonik einen spürbar höheren Free Cashflow gegenüber dem Vorjahr. Bisher hatte Evonik einen leicht höheren Free Cashflow prognostiziert.

Der deutliche Ergebnisanstieg resultierte aus der gleichermaßen sehr guten operativen Geschäftsentwicklung in allen drei Chemie-Segmenten. Neben der weiterhin robusten Nachfrage in den Wachstumskernen tragen erste sichtbare Erfolge aus dem Programm zur Senkung der Kosten in Verwaltung und Vertrieb von Evonik zu den Ergebnissteigerungen für das zweite Quartal 2018 bei.

Evonik Industries AG wird den vollständigen Halbjahresfinanzbericht für das erste Halbjahr 2018 am 2. August 2018 veröffentlichen.

Aktuell (17.07.2018 / 10:21 Uhr) notieren die Aktien der Evonik Industries AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,05 EUR (+0,17 %) bei 29,93 EUR.


Chart: Evonik Industries AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000EVNK013

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de