wrapper

Breaking News

mdax news nebenwerte magazin11.10.2017 – Die GEA Group AG (ISIN: DE0006602006) veräußert ihre im französischen Les Sorinières bei Nantes angesiedelte Produktion von Eismaschinen per Management-Buyout. Ein entsprechender Vertrag wurde von GEA und Serge Vidal, der unter anderem als Head of Supply Chain and Production für Eismaschinen bei GEA in Frankreich tätig ist, unterzeichnet. Die lokalen Arbeitnehmervertreter und der Europäische Betriebsrat waren in den Prozess eingebunden. Für die unter dem Namen GEA Geneglace zusammengefassten Aktivitäten sind 30 Mitarbeiter tätig, die künftig sämtlich unter der Leitung von Serge Vidal die bisherigen Eismachinenaktivitäten fortführen werden. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 rund 12,5 Mio. EUR.

GEA hat sich aus strategischen Gründen zu der Veräußerung entschieden, da sich der Konzern zunehmend auf die Herstellung komplexer Technologien und Lösungen für anspruchsvolle Produktionsverfahren fokussiert, die die Position des Unternehmens als führender Systemanbieter in Wachstumsmärkten weiter stärken.

"Wir freuen uns, die Produktion von Geneglace in erfahrene Hände übergeben zu können. Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit kennen wir die Qualitäten von Serge Vidal sehr gut und sind überzeugt, dass diese Lösung auch im Interesse der Kunden die größtmögliche Kontinuität sicherstellt", so Jürg Oleas, Vorstandvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft.

Aktuell (11.10.2017 /  13:25 Uhr) notiert die Aktie der GEA Group AG im Xetra-Handel mit einem Plus von 2,49 EUR (6,59 %) bei 40,28 EUR.

Weitere News zu deutschen Nebenwerten lesen Sie hier >>>

 


Chart: GEA Group AG | Powered by GOYAX.de

Die ganze Meldung lesen Sie hier: GEA veräußert Eismaschinenaktivitäten in Frankreich


 ANZEIGE


 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0006602006

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de