wrapper

Breaking News

Die Rocket Internet SE (ISIN: DE000A12UKK6) hat in den ersten neun Monaten 2018 einen Konzernumsatz in Höhe von 32 Millionen Euro und einen Konzerngewinn in Höhe von 296 Millionen Euro erzielt.

Der Gewinn pro Aktie lag im selben Zeitraum bei 1,88 Euro (-0,24 Euro Gewinn pro Aktie in den ersten neun Monaten 2017). Die Gesellschaft verfügt über eine gute Kapitalausstattung mit verfügbaren liquiden Mitteln in Höhe von 2,0 Milliarden Euro zum 31. Oktober 2018.

Die ausgewählten Unternehmen erzielten in den ersten neun Monaten 2018 weiteres Umsatzwachstum und überwiegend verbesserte Margen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. HelloFresh, der führende Anbieter von Kochboxen, verzeichnete in 9M 2018 ein starkes Umsatzwachstum von 40,7% auf 918 Millionen Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich von -9,8% in 9M 2017 auf -5,6% in 9M 2018. Im dritten Quartal 2018 steigerte das Segment International den Umsatz um 54,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und erwirtschaftete das zweite Quartal in Folge ein positives bereinigtes EBITDA. In den USA machen sich die strategischen Initiativen bereits bezahlt und HelloFresh kann seine marktführende Position weiter ausbauen.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Global Fashion Group, der führende Online-Modehändler in Schwellenländern, steigerte den Umsatz der Gruppe in in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 auf 799 Millionen Euro, was einem um Währungseffekte bereinigten Wachstum von 18,7% gegenüber den ersten neun Monaten 2017 (4,2% auf Euro Basis aufgrund von Währungseffekten) entspricht. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich in 9M 2018 auf -7,6% (-10,0% in 9M 2018). Die Bestellungen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22,2%. Von den regionalen Unternehmen trug The Iconic, das in Australasien tätig ist, mit einem um Währungseffekte bereinigten Umsatzwachstum von 37,8% (27,3% auf Euro-Basis) und einer Rohertragsmarge von 44,6% am stärksten zum Gruppenergebnis im Berichtszeitraum bei.

Jumia, das führende E-commerce Ökosystem in Afrika, steigerte in den ersten neun Monaten 2018 den gesamten über die Plattform generierten Umsatz (Bruttowarenvolumen) auf 512 Millionen Euro, was einem Anstieg von 65,5% im Vergleich zu 9M 2017 entspricht (86,1% um Währungseffekte bereinigt). Jumias Zahl der aktiven Konsumenten erreichte 3,5 Millionen per Ende September 2018, ein signifikanter Zuwachs im Vergleich zu den 2,3 Millionen aktiven Konsumenten nur ein Jahr zuvor.

Das Online Home & Living Unternehmen Westwing notierte am 9. Oktober erfolgreich im regulierten Marktsegment (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Zum Ausgabepreis von 26,00 Euro wurden insgesamt 122 Millionen Euro erlöst, die dem Unternehmen zuflossen. Westwing konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,6% auf 175,2 Millionen Euro steigern und war mit 0,7% adjustierter EBITDA-Marge weiterhin profitabel. Ein starker Treiber dieser positiven Entwicklung war das DACH Segment mit einem Umsatzwachstum von 42,8% in 9M 2018

Home24 konnte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13% auf 221 Millionen Euro erhöhen. Die bereinigte EBITDA Marge lag mit -12% drei Prozentpunkte unter dem Vorjahresniveau von -9%, insbesondere aufgrund gesteigerter Marketing- und Fulfillmentkosten sowie der Investitionen in Zukunftsprojekte, deren Ergebnisbeitrag erst ab dem zweiten Quartal 2019 voll zum Tragen kommen wird.

Oliver Samwer, Gründer und CEO von Rocket Internet, kommentierte: "Ich habe großen Respekt vor dem, was die Managementteams unserer ausgewählten Unternehmen in den letzten vier Jahren erreicht haben. Sie haben in vielen Regionen der Welt führende Unternehmen aufgebaut, die weiterhin wachsen und auf dem Weg zur Profitabilität sind, was sie für die Kapitalmärkte attraktiv macht."

Am 20. September hat Rocket Internet ein Aktienrückkaufprogramm für bis zu 5,5 Millionen Aktien oder maximal 150 Millionen Euro und einer Laufzeit von zwölf Monaten bekanntgegeben. Bis zum 23. November wurden 1,9 Millionen Aktien für 46 Millionen Euro im Rahmen dieses Aktienrückkaufprogramms zurückgekauft.

Aktuell (30.11.2018 / 08:04 Uhr) notieren die Aktien der Rocket Internet SE im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,14 EUR (+0,59 %) bei 23,72 EUR.


Chart: Rocket Internet SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A12UKK6

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de