wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin14.11.2018 - Die Nanogate SE (ISIN: DE000A0JKHC9), ein weltweit führender Spezialist für designorientierte Hightech-Oberflächen und -Komponenten, stärkt mit einem mehrjährigen Projekt ihre Auftragsbasis in den USA. Das Projekt im Bereich N-Metals Design umfasst ab Sommer 2020 ein Umsatzvolumen von rund 15 Mio. Euro. Parallel wurde am Standort Neunkirchen der erste Serienauftrag für die von Nanogate entwickelte Chromersatztechnologie umgesetzt.

Ralf Zastrau, CEO der Nanogate SE: "Nanogate kommt bei der Markterschließung für Komponenten aus metallisierten Kunststoffen weiter voran. In Europa und wie in den USA verzeichnen wir erhebliches Interesse an unserer Plattform N-Metals Design. Trotz der damit verbundenen Aufwendungen für Technologieaufbau und Produktionsanläufe wird der Konzern mittelfristig erheblich profitieren. Dass Nanogate metallisierte Kunststoffbauteile für das beliebteste Auto in den USA liefert, stimmt uns für die weitere Geschäftsentwicklung optimistisch. Parallel konnten wir am Standort Neunkirchen den ersten Serienauftrag für unsere Chromersatztechnologie, bedeutender Bestandteil unserer Plattform N-Metals Design, umsetzen. Zudem steht der Konzern in aussichtsreichen Gesprächen für weitere größere Aufträge."

In den USA wird Nanogate im Rahmen des neuen Auftrags ab Sommer 2020 metallisierte Kunststoffkomponenten für das beliebteste Auto in den USA liefern. Hierbei handelt es sich um Bauteile für Lichtsysteme.

Der erste Serienauftrag am Standort Neunkirchen umfasste die Entwicklung und Fertigung von metallisierten Kunststoffbauteilen in Chromoptik, die bei einem E-Scooter zum Einsatz kommen. Der Konzern hatte für seine Chromersatztechnologie, welche völlig neue Designwelten und Funktionen ermöglicht, eine integrierte Produktion aufgebaut.

Aktuell (14.11.2018 / 10:19 Uhr) notieren die Aktien der Nanogate SE im Xetra-Handel mit einem Plus von -0,40 EUR (-1,21 %) bei 32,60 EUR.


Chart:Nanogate SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0JKHC9

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de