wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin07.11.2018 - Die Aktie der FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913), ein dynamisch wachsender, bundesweit aktiver Immobilieninvestor, ist seit heute an der Börse Frankfurt handelbar. Der erfolgreiche Börsengang erfolgte wie geplant im Wege eines Listing durch die Einbeziehung aller bestehenden 4.219.588 FCR-Aktien in das Segment Scale. Der Aktionärskreis setzt sich aus institutionellen und privaten Investoren zusammen. Dabei liegt der Festbesitz bei 79,8 %, der Freefloat bei 20,2 %. Mit der Handelbarkeit der FCR-Aktie, hat die FCR Immobilien AG einen weiteren wichtigen Meilenstein im Zuge ihres starken und nachhaltigen Unternehmenswachstums erreicht.

Durch die erfolgreichen Geschäftsaktivitäten haben sich auch die Portfolio- und Finanzkennzahlen der FCR Immobilien AG weiter signifikant verbessert. So wächst das Portfolio der FCR Immobilien AG im Jahresverlauf auf aktuell 44 Objekte, die vermietbare Gesamtfläche liegt bei rd. 200.000 m². Die jährlichen Gesamtmieteinnahmen erhöhen sich auf über 13 Mio. Euro, der WAULT liegt nun bei 5,3 Jahren. Bereits zum dritten Quartal 2018 konnte die FCR Immobilien AG ihr Vorjahresergebnis 2017 übertreffen. Die Umsatzerlöse stiegen in diesem Zuge auf über 18 Mio. Euro an, zum Jahresende 2017 lagen diese bei 16,4 Mio. Euro. Auch der NAV ist kontinuierlich angewachsen, aktuell liegt der NAV je Aktie bei 18,50 Euro. Insbesondere mit Blick auf die Objekt-Pipeline geht die FCR Immobilien AG von einer weiteren äußerst positiven Geschäftsentwicklung aus.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Unser Börsengang ist ein wichtiger Schritt, um unser profitables Wachstum weiter zu forcieren und die Ansprache von Investoren weiter auszubauen. Mit unseren Anleihen haben wir bereits eine Erfolgsgeschichte am Kapitalmarkt geschrieben, mit der FCR-Aktie möchten wir hier ein weiteres Kapitel hinzufügen."

FCR Immobilien, wer ist das denn?

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 40 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rund 200.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI.

Die Aktie handelt derzeit (07.11.2018 - 9:38) nahe beim NAV zu einem Kurs von 18,60 EUR nach einem Eröffnungskurs von 18,00 EUR. Das Handelsvolumen liegt im fünfstelligen Eurobereich. Ein angemessener Start in einem insgesamt freundlichen Gesamtmarkt. Die nächsten Tage werden zeigen, ob hier bei einem Freefloat von rund 800.000 Aktien ein interessanter Wert das Börsenparkett betreten hat.

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1YC913

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de