wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin07.09.2018 - Die Sto SE & Co. KGaA (ISIN: DE0007274136), einer der international bedeutenden Hersteller von Produkten und Systemen für Gebäudebeschichtungen, hat die traditionsreiche Industriemarke KULBA von der MPI International GmbH, Lehrberg, erworben. Die Marke KULBA steht für jahrzehntelange Kompetenz und Erfahrung bei der Herstellung von professionellen Holzschutzbeschichtungen. Der Erwerb umfasst neben der Marke auch den bestehenden Kundenstamm sowie die Rezepturen.

Die Sto-Gruppe erweitert permanent ihr Portfolio sowie ihre Kompetenz für professionelle Oberflächenbeschichtungen. Darüber hinaus steht die Erschließung weiterer Märkte im Fokus. Mit dem KULBA-Engagement wird insbesondere die Position bei Beschichtungen für das zukunftsträchtige und nachhaltige Baumaterial Holz gestärkt.

Durch die Integration der Marke KULBA kann Sto bestehenden und neuen Kunden künftig ein erweitertes Produktprogramm verbunden mit dem bekannten Sto-Service zur Verfügung stellen. Die bisherigen KULBA-Kunden wird Sto kurzfristig kontaktieren und ihnen das neue Sto-Gesamtleistungspaket präsentieren.

Die Sto SE & Co. KGaA ist einer der international bedeutenden Hersteller von Produkten und Systemen für Gebäudebeschichtungen. Führend ist das Unternehmen im Geschäftsfeld Wärmedämm-Verbundsysteme. Zum Kernsortiment gehören außerdem hochwertige Fassadenelemente sowie Putze und Farben, die sowohl für den Außenbereich als auch für das Innere von Gebäuden angeboten werden. Weitere Schwerpunkte sind die Bereiche Betoninstandsetzung / Bodenbeschichtungen, Akustik- und vorgehängte Fassadensysteme.

Aktuell (07.09.2018 / 09:23 Uhr) notieren die Aktien der STO SE & Co. KGaA im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,40 EUR (-0,40 %) bei 98,60 EUR.


Chart: Sto SE & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007274136

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de