wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin12.07.2018 - Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte weltweite Systemlieferant für die Nutzfahrzeugindustrie, kann einen neuen großvolumigen Auftrag für sich verbuchen. In den kommenden Jahren wird das Unternehmen für einen der führenden Nutzfahrzeughersteller Front-Module herstellen und liefern. Der Wert des Auftrags summiert sich über die Laufzeit auf insgesamt mehr als EUR 150 Mio.

Zum Einsatz kommen die neuen STS-Front-Modul-Systeme in schweren Nutzfahrzeugen. "Als Lieferant von Front Modulen können wir auf eine langjährige Expertise zurückblicken. Aber über diesen Auftrag freuen wir uns doppelt. Einerseits hat er für uns ein großes Volumen. Andererseits werden wir dabei nicht nur Einzelteile, sondern komplexe Systeme bauen. Dadurch können wir unsere Position als internationaler Systemlieferant weiter ausbauen", erläutert Andreas Becker, CEO der STS Group AG.

Im Detail wird die STS Group die Front-Module aus nahezu hundert Einzelkomponenten zusammensetzen und dem Kunden die komplexen Systeme komplett aus einer Hand anliefern. Produziert, lackiert und zusammengebaut werden die Spritzguss-Komponenten in den französischen Werken der STS Gruppe.

Die STS Group AG ist ein weltweit führender Nutzfahrzeug-Systemlieferant für die Automobilindustrie im Soft und Hard Trim Bereich. Die Unternehmensgruppe, die auf eine Tradition und Expertise seit 1934 zurückblicken kann, beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter und hat im Jahr 2017 einen pro forma Umsatz von über 425 Mio. Euro erzielt. Die STS Group produziert in ihren insgesamt 16 Werken in Frankreich, Italien, Deutschland, Polen, Mexiko, Brasilien und China Kunststoff- und Akustikkomponenten, wie z. B. feste und flexible Fahrzeugverkleidungen, geräusch- und vibrationsdämpfende Werkstoffe und ganzheitliche Innenraum- und Außenverkleidungs-Systeme. Als technologisch führend gilt STS in der Herstellung von Kunststoff-Spritzguss, Akustik-Spezialprodukten und SMC (Sheet Molding Compound). STS hat einen starken Footprint in China, Europa, Mexiko sowie Brasilien. Das Kundenportfolio umfasst führende internationale Nutzfahrzeug- und Automobilhersteller.

Aktuell (12.07.2018 / 09:38 Uhr) notieren die Aktien der STS Group AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,08 EUR (-0,38 %) bei 21,05 EUR.


Chart: STS Group AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1TNU68

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de