wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin05.06.2018 - Der Hotelbetreiber GHOTEL hotel & living, eine Tochtergesellschaft der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8), wird zwei Hotels der Accor-Hotelgruppe in Bayreuth als Franchisenehmer betreiben. Die Eröffnung der beiden ibis-Standorte ist für Ende 2019 geplant und wird das deutschlandweite Netzwerk der GHOTEL-Gruppe um den attraktiven Wirtschafts- und Kulturstandort Bayreuth erweitern. GHOTEL konnte sich damit erneut als attraktiver Franchisepartner für die internationale Accor-Gruppe positionieren. Erst im November 2017 wurden die Franchiseverträge für zwei Hotels der Marken Novotel und ibis am Airport Düsseldorf unterzeichnet.

Die beiden Markenhotels im Economy- und Budget-Bereich, ein ibis Styles mit 96 Zimmern und ein ibis budget mit 84 Zimmern, werden in Bayreuth als sogenannte "Hotel-Combo" errichtet. Sie liegen in zentraler Lage am Bayreuther Hauptbahnhof zwischen Altstadt und Festspielhaus. Das Konzept für den gemeinsamen öffentlichen Bereich der Häuser steht bereits. Er wird von beiden Hotels aus zugänglich sein und erhält einen eigenen Coffee Shop. Zudem wird direkt neben den Hotels ein öffentliches Parkhaus errichtet. Erworben und bebaut wird der Standort von dem renommierten Projektentwickler Fuchs & Söhne GmbH aus Berching in der Oberpfalz.

"Mit diesen beiden neuen Projekten können wir unseren rasanten Wachstumskurs weiter fortsetzen und die GHOTEL-Gruppe im letzten halben Jahr bereits um sieben attraktive neue Hotels erweitern", so Jens Lehmann, Geschäftsführer von GHOTEL hotel & living. "Unsere Expansion läuft weiter auf Hochtouren und wir haben weitere interessante Hotelprojekte in Aussicht."

Aktuell (05.05.2018 / 08:07 Uhr) notieren die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,05 EUR (-0,09 %) bei 56,20 EUR.


Chart: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0JK2A8

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de