wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin30.05.2018 - Die 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9), einer der international führenden Hersteller von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, ist unverändert auf Wachstumskurs. Im 1. Quartal 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 31,5 Mio. Euro (VJ.: 30,4 Mio. Euro). Zu diesem Anstieg um 3,6 % trug insbesondere das Servicegeschäft bei, das einen Anteil von rund 50 % am Gesamtumsatz erreicht. Die gute Auftragslage und die damit verbundene hohe Produktionsauslastung spiegelt sich in der Gesamtleistung wider, die mit 42,2 Mio. Euro (VJ.: 37,8 Mio. Euro) um 12,2 % über dem Vorjahresniveau liegt. Infolge positiver Effekte aus dem Lead to Lean-Projekt konnten die Aufwandsquoten gesenkt und die ausgeprägte Saisonalität des operativen Geschäfts weiter vermindert werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich entsprechend deutlich um 0,9 Mio. Euro auf 0,4 Mio. Euro (VJ.: -0,5 Mio. Euro). Dazu lag der Auftragseingang im April mit 12,5 Mio. Euro erneut deutlich über dem Niveau des Vorjahres (9,6 Mio. Euro).

2G erhält Auftrag vom BayWa-Konzern

Über ihre Tochtergesellschaft 2G Rental GmbH hat 2G von einer Gesellschaft aus dem Konzernverbund der BayWa AG (der r.e Bioenergie Betriebs GmbH & Co. Zehnte Biogas KG, einer Enkeltochter der BayWa r.e. renewable energy GmbH), einen Auftrag für eine KWK-Anlage mit nachgeschaltetem Organic Rankine Cycle (ORC)-Prozess erhalten. Aus der im Verbrennungsprozess entstandenen Wärme wird über den ORC-Prozess zusätzlicher Strom für die Einspeisung gewonnen und auf diesem Weg die Rentabilität der KWK-Anlage zusätzlich erhöht. Die KWK Anlage hat eine elektrische Leistung von 637 kW und erreicht zusammen mit der bisher größten von 2G vertriebenen ORC-Anlage einen elektrischen Gesamtwirkungsgrad von 43,7 %. Ausschlaggebend für den Zuschlag war die umfassende Bündelung einzelner Leistungskomponenten aus 2G-Hand - von der Finanzierungslösung der 2G Rental (angepasst an die EEG-Restlaufzeit), die in das Gesamtkonzept integrierte ORC-Anlage, der Risikoabdeckung durch eine im Gesamtpaket enthaltene Versicherungslösung, über das straffe Monitoring der Anlage im Betrieb mittels "my.2-g.com" bis hin zu einem umfassenden Premium-Servicevertrag. Eine Ausweitung des Konzeptes auf andere Standorte innerhalb des BayWa-Konzerns wird durch den Kunden bereits geprüft.

Aktuell (30.05.2018 / 09:20 Uhr) notieren die Aktien der 2G Energy AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,30 EUR (+1,40 %) bei 21,70 EUR.


Chart: 2G Energy AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0HL8N9

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de