wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazinDie Analysten von Warburg Research haben die Coverage der PANTAFLIX-Aktie (ISIN: DE000A12UPJ7) aufgenommen. In ihrer aktuell veröffentlichten initialen Research-Studie sprechen die unabhängigen Analysten eine Kaufempfehlung mit Kursziel EUR 250,00 aus.

Neben M.M. Warburg wird die PANTAFLIX AG bereits von Hauck & Aufhäuser (Kaufempfehlung mit Kursziel EUR 350,00) und Metzler Capital Markets (Kaufempfehlung mit Kursziel EUR 220,00) gecovered.

Die Research-Studie von Warburg Research ist abrufbar auf der Homepage der PANTAFLIX AG im Bereich Investor Relations.

Die PANTAFLIX AG ist eines der am schnellsten wachsenden Medienunternehmen in Europa. Bestehend aus der Video-on-Demand-Plattform (VoD) PANTAFLIX, dem klassischen Filmproduktionsgeschäft PANTALEON Films und der Brand-Integration-Einheit March & Friends verfolgt der Konzern einen 360-Grad-Ansatz hinsichtlich Produktion, Vertrieb, Verwertung und Vermarktung von Filmen und Serien sowie deren Rechte. Seine hohe Wachstumsdynamik bezieht der Konzern aus seinem progressiven Vertriebsmodell für internationale Filmproduktionen auf PANTAFLIX.

Auch interessant: Nebenwerte-Magazins wikifolio "Dt. FinTech / Bitcoin / Blockchain"

Nach dem Start in deutschsprachigen Ländern gefolgt von Europa, Nordamerika sowie Asien wird die Plattform bald weltweit verfügbar sein.

PANTAFLIX liefert Inhalte an Film- und Serienkonsumenten auf der ganzen Welt. Die PANTAFLIX AG hat Kooperationen mit namhaften Partnern wie Amazon, Disney, Warner Bros. und Sun Seven Stars Media. In ihrem Heimatmarkt Deutschland sitzt die Unternehmensgruppe an den Standorten Berlin, München und Frankfurt.

Aktuell (07.01.2018 / 10:02 Uhr) notieren die Aktien der Pantaflix AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +5,00 EUR (+2,82 %) bei 182,50 EUR.


Chart: Pantaflix AG | Powered by GOYAX.de
ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A12UPJ7

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de