wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin18.01.2018 – Mit dem Launch der innovativen eigenen Technologieplattform VIS.X erreicht YOC AG (ISIN: DE0005932735) einen Meilenstein in der Firmengeschichte und gewinnt durch den programmatischen Handel von hocheffektiven Werbeprodukten einerseits einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil sowie Unabhängigkeit von Drittanbietern.

Der Einkaufsprozess für Werbetreibende und deren Trading Desks erfolgt über private Marktplätze innerhalb der VIS.X Plattform und erfordert keine weiteren Anpassungen. Vorhandene Werbemittel werden durch VIS.X in Echtzeit transformiert und ausgeliefert.

Durch die Integration mit hunderten Publishern sowie der hohen Leistungsfähigkeit von VIS.X wird den Trading Desks für ihren Mediaeinkauf eine hohe Skalierbarkeit in Echtzeit sowie internationales, Brand-safe Premiuminventar angeboten.

Dirk Kraus, Gründer und CEO von YOC: "Im Markt existiert eine große Nachfrage nach hochwirksamen Werbeformaten, die programmatisch eingekauft werden können. Unsere Plattform VIS.X löst diese Herausforderung. Somit erlangen wir im hochkomplexen programmatischen Mediahandel einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil."

Evgenij Tovba, CTO von YOC: "Mit VIS.X wollten wir eine technologische Plattform entwickeln, welche die Integration mit allen DSPs so einfach wie möglich macht. Durch die hohe Standardisierung im programmatischen Handel, wurde die Plattform so konzipiert, dass jede DSP ohne weitere Anpassungen mit hochwirksamen Formaten handeln kann."

Die Media-Agentur Omnicom sowie deren Trading Desk Accuen setzten VIS.X für den Automobilhersteller Nissan in Deutschland als ersten Werbekunden ein. Nissan wählte innerhalb der Plattform das YOC Understitital Ad als Werbeprodukt für eine programmatische Kampagne zum aktuellen Modell Nissan Micra.

Alex Kraft, Managing Partner Programmatic, Omnicom Media Group: "Durch VIS.X konnten wir für unseren Kunden Nissan High Impact Formate auf Smartphones effektiv aussteuern und so im Rahmen unserer holistischen Programmatic-Strategie einbinden."

Philipp Müller, Brand Strategy and National Marcoms Manager Marketing NISSAN CENTER EUROPE ergänzt: "Das Thema Mobile spielt für Nissan bei strategischen Digital-Kampagnen eine immer größere Rolle und mit Plattformen wie VIS.X gibt es ein weiteres, spannendes Angebot."

Aktuell (18.01.2018 / 09:23 Uhr) notieren die Aktien der YOC AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,16 EUR (+1,81 %) bei 8,98 EUR.


Chart: YOC AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005932735

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de