wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin07.12.2017 - Die AlzChem Group AG (ISIN: DE000A0AHT46) wird rund 7,2 Mio. EUR in den Ausbau seiner Nitrilanlagen am Standort Trostberg investieren. Diesen Beschluss haben Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft gemeinsam gefasst. Der Spatenstich soll im Frühjahr 2018 erfolgen. Durch den Ausbau, der im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen sein soll, erweitert sich das Produktspektrum um hochkorrosive Dichlor-Nitrile.

AlzChem setzt die innovative Gasphasenfertigungstechnologie ein und hat auf dieser Basis das Nitrilgeschäft in den letzten Jahren erfolgreich ausgebaut. Unter dem Markennamen NITRALZ(R) vertreibt AlzChem seine Nitrile weltweit. Die von AlzChem produzierten Nitrile finden in Pflanzenschutzmitteln und als Zwischenprodukte bei der Herstellung von Pharmazeutika Verwendung. Genauso können sie für Hochleistungspigmente im Automobilbau, als Lösungsmittel sowie generell bei diversen industriellen Anwendungen genutzt werden.

Ulli Seibel, Vorstandsvorsitzender der AlzChem Group AG, kommentiert: "Unsere NITRLAZ(R)-Produkte sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Wir freuen uns, dass wir für viele neue Produkte bereits langjährige Lieferverträge abschließen konnten, die uns diese Investition ermöglichen. Hier zeigt sich, dass hohe Qualität und Liefersicherheit von unseren Kunden wertgeschätzt wird, gerade in der gegenwärtigen Unsicherheit bei unseren Kunden aufgrund höherer Umweltstandards und der damit verbundenen Kapazitätsengpässe in China."

Aktuell (07.12.2017 / 09:02 Uhr) notieren die Aktien der AlzChem Group AG im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,03 EUR (-0,82 %) bei 3,14 EUR.


Chart: AlzChem Group AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0AHT46

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de