wrapper

Breaking News

NEWS17.08.2017 – Der Vorstand der 11880 Solutions AG (ISIN: DE0005118806) zeigt sich mit Blick auf das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres sehr zufrieden und sieht die eigenen Erwartungen übertroffen.

Vorstandschef Christian Maar geht für das nächste Jahr sodann auch von wesentlichen Zuwächsen beim Umsatz aus: "Die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 übertrifft unsere internen Planungen deutlich, auch wenn wir die Ergebnisse erst im kommenden Jahr sehen werden. Unsere Cash-Situation ist besser als geplant und stimmt uns positiv für die weitere Entwicklung unserer Gesellschaft. Unter neuer Leitung werden wir unseren Finanzbereich ab September noch weiter optimieren. Den Erfolg der Fachportale werden wir in den kommenden Wochen mit drei neuen Branchen weiter ausbauen. Nach sechs Jahren kontinuierlichen Kundenverlustes gehen wir gehen allein für das laufende Geschäftsjahr von einem Netto-Kundenwachstum von mindestens 4.000 Kunden aus. Zu Beginn des Jahres waren es rund 21.000, jetzt sind es bereits 24.000. Diese Entwicklung wird im kommenden Jahr zu einem signifikanten Umsatzwachstum führen."

Insgesamt konnte 11880 Solutions in den ersten sechs Monaten den Umsatzrückgang der letzten Jahre erstmals wieder deutlich abbremsen. Der Umsatz lag in der ersten Hälfte des Jahres mit 20,4 Mio. EUR aber weiterhin mit -11,30% unter dem des Vorjahreszeitraums (H1/2016: 23 Mio. EUR). Dabei trug das Digitalgeschäft 13,2 Mio. EUR bei (H1 2016: 14,7 Mio. EUR ) und das Segment Telefonauskunft 7,2 Mio. EUR (H1 2016: 8,2 Mio. EUR).

Auf Ergebnisseite konnte das Unternehmen auf Sicht des ersten Halbjahres das EBITDA von -1,3 Mio. EUR (H1 2016) auf -0,7 Mio. EUR verbessern. Dabei wurde der Verlust im Digitalgeschäft von -1,1 Mio. EUR (H1 2016) auf -0,6 Mio. EUR und der des Auskunftsgeschäfts von -0,2 Mio. EUR (H1 2016) auf nunmehr -0,1 Mio. EUR reduziert. Wie dem Zwischenbericht zu entnehmen ist, konnte 11880 Solutions das Periodenergebnis nach Steuern von -5,7 Mio. EUR (H1 2016) deutlich auf -4,39 Mio. EUR reduzieren.

Die Aktie notiert derzeit unter sehr geringem Xetra-Handel bei 0,82 EUR (17.08.2017 / 9:02 Uhr) und liegt damit +6,36% über dem Schlusskurs von gestern. Das Papier stieg seit Jahresbeginn von 0,68 EUR (Schlusskurs: 30. Dezember 2016) um +20,59%, fiel aber seit dem 52-Wochenhoch von Anfang Juni 2017 bei 1,283 EUR zuletzt um -36,09% zurück.

Lesen Sie dazu: Aktie von 11880 Solutions steigt um über 200 Prozent

 

11880 Solutions AG
Chart: 11880 Solutions AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: 11880 Solutions AG legt Ergebnisse des ersten Halbjahres 2017 vor

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005118806

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de